SIEBEN MÖGLICHKEITEN, DAS LEBEN POSITIV ZU ÄNDERN.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
AT_Blog_Mai_4

Hallo Du genialer Mensch!


Manchmal erscheint die Veränderung des Lebens als ein großes und globales Projekt. Das führt oft zu Verzögerungen dieser Veränderung. Du solltest dabei beachten, dass 98% aller Menschen Angst haben, sich zu verändern oder sich für etwas zu entscheiden. Damit es Dir leichter fällt, empfehle ich die nachfolgenden sieben einfachen Möglichkeiten in Angriff zu nehmen und das Leben zum Positiven zu ändern.

1. Verändere Deine Worte und Sätze.

 

Der Talmud sagt: „…Achte stets auf deine Worte, denn sie werden zu Handlungen,…“

Eine der effektivsten Möglichkeiten, das Leben positiv zu verändern, ist die Änderung Deiner Einstellung zum Leben. Und die beste Möglichkeit, die Einstellung zu ändern, ist die Änderung Deiner Worte bzw. Sätze, mit denen Du tagtäglich Deine Gegenwart bewertest.

Um aus Deinem gewöhnlichen Lexikon die Worte und Sätze, die Deine eingesetzte Energie verschwinden lassen, aus dem Gebrauch zu eliminieren, brauchst Du einige Zeit. Du gewöhnst Dich unbewusst an Sätze und Worte, doch wenn Du beginnst, die neuen und positiv geladenen Worte zu nutzen, wirst Du darüber erstaunt sein, dass  die Menschen auf Dich blitzschnell anders reagieren werden und in Deinem Kopf neue Gedanken entstehen.

Hier sind einige Sätze, die Du total eliminieren solltest:

„Das ist derselbe Tag, wie gestern…“ , „Alles ist dasselbe wie immer…“, „Nichts Neues …“, „Ich will nicht…“ , „Ich kann nicht…“, „Ich weiß nicht…“, „Das braucht keiner…“


  1. Suche täglich nach Möglichkeiten, dankbar zu sein. 

Wir vergessen ganz schnell das, was wir haben, und gewöhnen uns auch schnell an den Komfort des Lebens. Versuche,  innerhalb der nächsten 72 Stunden über Dankbarkeit nachzudenken, 

z.B. über Dankbarkeit für Deine Lebenserfahrung, für das, was Du bereits erreicht hast, für Menschen um Dich herum, für Deine Gesundheit, etc..


  1. Erstelle eine Liste der Lebensaufgaben.

 

Beginne, eins von diesen Punkten umzusetzen.

 

  1. Heute ist der beste Tag. 


Glückliches Leben mit einem herrlichen und positiven Morgen. Wache auf mit der Entscheidung, dass gerade HEUTE der beste Tag in Deinem Leben ist. Denke die nächsten 7 Tage täglich intensiv daran!

 

  1. Gib Dir die Chance, Deine Schwächen in Stärken umzuwandeln.

 

Du denkst, Du kannst nicht singen, laufen, bist technisch weniger begabt oder hast Hemmungen, fremde Menschen anzusprechen oder sich in fremder Gesellschaft wohl zu fühlen? Gib Dir  eine neue Chance und nimm diese Herausforderung an! Tu es einfach.

 

  1. Setze Dir ein Lebensziel bzw. erschaffe eine attraktive Lebensvision.
    Damit es bei Dir einfacher funktioniert, beantworte die nachfolgenden Fragen:


„Was wird Dich dazu bringen, aus Freude zu lachen?“, „Was bringt Dich und Deine Liebsten in einen Zustand der Freude?“ , „Worin sehen die Menschen Deine Talente?“, „Was bringt Dich im Leben weiter ?“, „Was hat Dich am stärksten im Leben beeinflusst?“

 

  1. Erkenne an, dass Veränderung nur Schritt für Schritt eintritt. 

 

Jeden Tag verändert sich etwas in unserem Leben. Bedenke: wenn Du jede Sekunde auf die Blume schaust, wirst  Du nicht feststellen, dass diese Blume wächst. Glaube daran, dass Du durch die Veränderungen wachsen wirst.

Erfolg & Glück heißt Leben. Leben heißt Wachstum. Wachstum heißt Veränderung!

Verändere Dein Leben zum Positiven und mach Dich und Deine Mitmenschen glücklich. 

 

Denn: “Der Glückliche macht glücklich!”

 

Dein Andreas Tissen – Dein Erfolgsnavigator

Andreas Tissen

Andreas Tissen

Keynote Speaker, Systemischer Business & Life Coach, Trainer, Buchautor, Kosmopolit, Leistungssportler, Ehemann einer Frau und Vater zweier Kinder

Hinterlasse eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Facebook Kommentare

Melde Dich für den Newsletter an, um Neuigkeiten nicht zu verpassen

Wenn nach der E-Mail Angabe Du den „Anmelden“-Button klickst, gehen wir davon aus, dass Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.