DIE ERFOLGSFORMEL

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
AT_Blog_Juli_4

Hallo, Du genialer Mensch! 

 

Du fragst Dich oft, gibt es denn wirklich eine Formel zum Erfolg? Die Antwort ist definitiv „NEIN“, allerdings stellen wir bei der Analyse der erfolgreichen Menschen fest, dass diese Menschen vieles gemeinsam haben.

Lass uns doch diese Gemeinsamkeit für diesen Beitrag als „ERFOLGSFORMEL“ bezeichnen.

Nehmen wir mal folgende Situation an: 500 junge Menschen, die alle mit 25 Jahren ihre berufliche Laufbahn beginnen würden und mit 65 Jahren alle dasselbe Ziel hätten. Alle 500 würden mal finanziell unabhängig werden wollen!

Wir würden folgende Statistik beobachten können. 

1 wäre Millionär,

25 wären wohlhabend,

mehr als 100 müssten noch arbeiten, um überleben zu können, 

170 hätten diesen Tag nicht erlebt

und knapp 200 wären von anderen finanziell abhängig.


Das ist doch eine sehr interessante Statistik, die uns dazu anspornen sollte, herauszufinden, was die 5% dieser jungen Menschen anders gemacht haben.

“Die erfolgreichen Menschen sind sicherlich deshalb so erfolgreich, weil sie Dinge tun, die weniger erfolgreiche unterlassen!”

  1. EIN ZIEL – Nur wer ein Ziel kennt, kann treffen!

Wenn Du also in Deinem Leben voran kommen willst, dann brauchst Du ein ganz konkretes Ziel. Nur wenn Du Dein Ziel genau so scharf sehen kannst, wie ein Foto, dann besteht auch die hohe Wahrscheinlichkeit, es auch zu erreichen.

Dieses Ziel sollte realistisch, messbar und zeitlich beschränkt sein. Das Ziel oder besser gesagt Ziele solltest Du immer schriftlich festhalten und immer bei sich haben. 


Die bekannte Studie der Yale University hat Studienabgänger nach ihrer Zukunft befragt. Nur 3% dieser Studenten waren bereit, schriftlich festgelegte Ziele & Pläne zu präsentieren. Die restlichen 97% wussten absolut gar nicht, was sie weitermachen wollten und wie ihr Leben in Zukunft ausschauen soll. Genau 20 Jahre später hat diese Studie folgendes Ergebnis bekommen: Die 3% der Studenten waren finanziell erfolgreicher als die 97% der Studenten gemeinsam!

  1. RICHTIGER PLAN – Ein Mensch ohne Plan gleicht einem Schiff ohne Steuermann!

Kein Mensch plant je zu scheitern, jedoch viele Menschen scheitern in ihrem Leben, weil die Planung fehlt. Die Denkfaulheit und Ungenauigkeit sind sehr oft die Eigenschaften, die uns in den totalen Ruin treiben werden. Durch die fehlende Planung fehlt es den Menschen an Präzision und Ausdauer und genau deshalb, werden solche Menschen ihre Ziele nie erreichen. Man sollte mit einer Planung für einen Tag, eine Woche, einen Monat und ein Jahr beginnen, dann auf die 5,10 und gar 30 Jahre fortsetzen.

  1. FEUER DER BEGEISTERUNG – Menschen ohne Begeisterung, sind tote Menschen!

Erst diese Eigenschaft bringt in Dir versteckte Potentiale und Talente zum Vorschein. Mit Begeisterung bist Du eine echte Rarität! Vergleiche bitte die Begeisterung mit Benzin, welches Du brauchst, um ein „ps-starkes“ Auto in Bewegung zu setzen. Denke darüber nach, dass es in Deiner Stadt, Straße und in Deinem Land viel zu viele Menschen gibt, die nicht begeistert sind. Gerade dort ist die Konkurrenz am größten!

„Wenn Du begeisterungsfähig bist, kannst Du alles schaffen.

Begeisterung ist die Hefe, die deine Hoffnungen himmelwärts treibt.

Begeisterung ist das Blitzen in deinen Augen, der Schwung Deiner Hand und Energie zur Ausführung Deiner Ideen.

Begeisterte sind Kämpfer. Sie haben Seelenkräfte. Sie besitzen Standfestigkeit.

Begeisterung ist die Grundlage allen Fortschritts. Mit ihr gelingen Leistungen. Ohne sie höchstens Ausreden.“

Henry Ford

 

  1. OHNE SAAT, KEINE ERNTE – Alles, was man sät, wird man ernten!

Wenn Du zwei Arten von Gesetzen auf dieser Erde vergleichen würdest, dann würdest Du Folgendes feststellen: Es gibt die Gesetze, die Menschen festgelegt haben. Bei diesen Gesetzen wirst Du entweder erwischt oder auch nicht. Und es gibt die geistigen Gesetze, bei denen wirst Du immer erwischt. Eins dieser Gesetze ist das Gesetz der „SAAT & ERNTE“. Säe etwas „Positives“ in Deinem Leben, dann wirst Du auch etwas „Positives“ ernten. Säe etwas „Negatives“, dann musst Du Dich nicht wundern, auch etwas „Negatives“ zu ernten. Bei einer neutralen Einstellung zum Saat-Prozess, sprich bei einer absolut gleichgültigen Einstellung zu den Ereignissen um Dich herum, wirst Du das ernten, was gerade im Überfluss da ist. Hier solltest Du Dich selbst fragen, ob die Welt in der Du lebst, jeher „Positiv“ oder „Negativ“ ist. Als kleiner Tipp empfehle ich Dir, öfter positive Literatur zu lesen, positive Gespräche zu führen und positive Dinge zu tun.
Bedenke grundsätzlich: Input bestimmt den Output!

 

  1. LÖSE DIE PROBLEME, SIE SIND DEINE CHANCE – Niemals wird Dir ein Wunsch oder ein Problem im Leben gegeben, ohne dass Du die Kraft dafür bekommst, ihn zu verwirklichen und es zu lösen!

Wie oft hast Du in Deinem Leben die Fragen „Warum ich?“ und „Wie löse ich das?“ gehört. Der Unterschied zwischen diesen beiden Fragestellungen ist der entscheidende Unterschied zwischen den Lebenseinstellungen eines Menschen. Jedes Problem in Deinem Leben solltest Du als ein absolutes Privileg und als Zeichen dafür ansehen, dass das Leben es mit Dir gut meint. Probleme sind Chancen zum Wachstum. Es gibt Menschen, die in jeder Chance ein Problem sehen. Es gibt aber auch andere Menschen, die in jedem Problem eine Chance sehen! Gerade unter Druck wächst Du. Entscheide Dich zu kämpfen und werde  stärker. Viele Beispiele aus dem Leben deuten darauf hin, dass wir durch Probleme wachsen. Sei ein Mensch, der Teil einer Lösung und nicht ein weiterer Teil eines Problems ist.

  1. GLAUBE – Nach Deinem Glauben soll es Dir geschehen!

Verabschiede Dich  von den Bekannten Herren „Kann nicht“, „Unmöglich“ und „Wenn & Aber“. Sei ein Mensch des Glaubens! Glaube ist ein Gefühl der absoluten Sicherheit und wird durch unsere guten Taten zur Vollkommenheit.
Mit dem Glauben setzt Du neue Maßstäbe in der Gesellschaft und der Umwelt. Mit dem festen Glauben wirst Du zum Vorbild vieler Menschen und bestimmst das Schicksal Deines Lebens .

  • „Achte stets auf Deine Gedanken, sie werden zu Worten.
  • Achte stets auf Deine Worte, sie werden zu Handlungen.
  • Achte stets auf Deine Handlungen, sie werden zu Gewohnheiten.
  • Achte stets auf Deine Gewohnheiten, sie werden zu Charaktereigenschaften.
  • Achte stets auf Deinen Charakter, er wird dein Schicksal.“ (Talmud)

 

Der Glückliche macht glücklich.

Dein Andreas  Tissen – Dein Erfolgsnavigator

Andreas Tissen

Andreas Tissen

Keynote Speaker, Systemischer Business & Life Coach, Trainer, Buchautor, Kosmopolit, Leistungssportler, Ehemann einer Frau und Vater zweier Kinder

Hinterlasse eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Kommentare

Melde Dich für den Newsletter an, um Neuigkeiten nicht zu verpassen

Wenn nach der E-Mail Angabe Du den “Anmelden”-Button klickst, gehen wir davon aus, dass Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.