Lieber Blogleser,
gerade zum Ende des Jahres habe ich den Drang gespürt, mit euch genau diese Gedanken zu teilen. Gedanken zum Leben mit einem Risiko. Das Risiko zum Ende des Jahres sich neue, grosse und sogar unmögliche Ziele zu schmieden und dann auch diese zu bestreiten.

Jeder von uns hatte sich schon mal gefragt: „Gibt es denn ein Leben ohne Risiko?“. Meine Antwort darauf ist: „Nein, das gibt es nicht. Entweder ist es ein Abenteuer oder gar nichts.“ Das Leben mit einer absoluten Sicherheit gibt es nicht. In der ganzen Natur um uns herum ist es auch nicht vorgesehen und so was existiert gar nicht. Risiko gehört also nicht nur zum Leben. Risiko ist Leben.

Nicht alle Risiken sind gleich. Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen „dumm“ und „wagemutig“. Wer „dumme“ Risiken eingeht, der geht ein Risiko, das man gar nicht einkalkulieren kann und bei dem man mit Sicherheit mehr verlieren kann als gewinnen. Von diesem Risiko ist hier nicht die Rede. Ein „intelligentes“ Risiko klingt verrückter als es ist. Warum? Hier ist die kurze Antwort:

  • Weil man bereits vorbereitet ist und dafür einiges geplant hat.
  • Weil man das Risiko so niedrig wie möglich hält.
  • Weil man einen Plan „B“ und sogar „C“ parat hat.

Es gibt noch immer zwei weitere Arten von Risiken: das Risiko, etwas zu beginnen, zu machen, zu versuchen, und das Risiko, es bleiben zu lassen, es nie zu spüren, zu sehen. Das soll heissen: Risiko ist immer dabei!

Für einen effektiveren und besseren Weg mit dem „intelligenten“ Risiko, gibt es ein paar wichtige Regeln.

Regel Nr. 1 – Mach ein Test. Niemand stürzt sich mit beiden Armen und Füssen in ein neues Lebensprojekt. Wenn Sie eine neue Beziehung, ein neues berufliches Projekt oder einfach etwas ganz neues beginnen wollen, machen Sie erst einmal einen kleinen Test, bevor Sie eine grosse Entscheidung treffen. Nichts überstürzen! Operative Hektik, erzeugt eine geistige Windstille!

Regel Nr. 2 – Nutzen Sie Ihre Erfahrungen und Ihre Kompetenz. Das soll nicht heissen, dass Sie nichts Neues ausprobieren sollten. Das heisst, dass Sie sich besser informieren sollten um Ihre Erfolgsaussichten zu verbessern! Machen Sie einen Vergleich der Vor- und Nachteile einer bestimmten Sache und Sie werden garantiert eine bessere Entscheidung treffen. Und wenn Sie etwas nicht wissen sollten, sollten Sie sich im Klaren sein, was Sie nicht wissen!

Regel Nr. 3 – Nutzen Sie die Gunst der Stunde. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit richtigen Menschen. Das ist das, was oft die Chance auf Erfolg verbessert. Geduld kann sich echt wirklich auszahlen. Schlafen Sie eine Nacht drüber! Schreiben Sie Ihre Pläne fest an einem Abend und warten Sie bis zum nächsten Morgen. Sehr oft erleben Sie Wunder!

Regel Nr. 4 – Nutzen Sie die Macht der 2. Meinung. Gefühle können sehr oft einen Streich mit uns spielen. Deswegen ist es ratsam sich immer eine zweite und sogar dritte Meinung einzuholen. Rufen Sie Ihren Freund, Mentor und bitten Sie ihn um seine Sicht auf die Dinge. Sechs Augen können mehr sehen als zwei! Wenn es um viel geht, spielen Sie nicht den Einzelkämpfer.

Regel Nr. 5 – Seien Sie bereit auf das Unerwartete. Keiner kann die Auswirkungen seiner neuen Entscheidungen voraussehen. Also bereiten Sie sich so gut es geht auf unerwartete Dinge vor. Überall wo es eine neue Richtung gibt, gibt es einen Widerstand! Erarbeiten Sie Ihr „Worst Case“ Scenario dann Sie optimal vorbereitet und können das „intelligente“ Risiko 100% eingehen!

Ich hoffe, dass Sie die o.g. Regeln bei der Umsetzung und Planung im neuen mega Jahr 2014 anwenden und damit Ihren glücklichen Lebenszustand noch einen Schritt näher gekommen sind!

Wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014! Es wird garantiert ein SUPER JAHR für Sie!!!

Glücklich ist, wer glücklich macht!

PS. Am 07.-09.03.2014 findet ein besonderes Beziehungsseminar „ICH + DU = WIR“. Weitere Information finden Sie auf der Seite: www.der-gluecklich-macher.de

 

 

Ihr Andreas Tissen-Blogteam

Leave a reply

Ваш e-mail не будет опубликован.